aporia.vision
Browsing:

Kategorie: Gedanken zur Welt

Ich denke (nicht meine Gedanken), also bin ich (nicht)

zuerst erschienen siehe:  philohof Ich denke (nicht meine Gedanken), also bin ich (nicht) Link: https://www.facebook.com/Die-Nacht-der-Philosophie-472772002775854/?fref=ts Ich bereite mich auf meinen Abend bei der diesjährigen „Nacht der Philosophie“ vor, welche am 25. Mai 2016 in Wien stattfindet. Zu dieser Veranstaltung, in Read more…


Kapitalismus ohne Ethik

von Rainer Der Urproduzent von Dingen des täglichen Lebens (Nahrungsmittel, Werkzeuge…) musste seine Ressourcen einschränken, begrenzen. Seine Überlebenssituation machte eine „nachhaltige“ Wirtschaftlichkeit notwendig. Er schützt die Natur, raubt sie nicht aus, erhält sie von sich aus – um morgen überleben Read more…


Was ist Leben?

von Rainer Du bewegst dich doch, sagte ich zum Elektromotor und unterstellte ihm damit, dass er lebte. Als jedoch die Wasserflut kam, sagte ich ihm, „keine Angst, du wirst nicht ersaufen, sorge nur dafür, dass dein Rotor immer genügend Sauerstoff Read more…


Gedanken

Schon bevor der Gedanke gedacht, bevor seine Fortsetzung möglich, setzt die Zensur ihre Regeln. Kein Einbruch, kein Ausbruch, kein Ereignis oder Befreiung lässt dieser Zensor zu. Gelernte Rolle der Inquisition, Angstmacher, Gedankenzwang treibt in die Irre. Verschollen ins Meer der Read more…


Sind wir real?

von Andrea Um diese Frage zu beantworten, stelle ich mir vorab einmal die Frage, wer ist eigentlich derjenige, der prüft oder erkennt bzw. nicht erkennen kann, was wirklich und was simuliert ist. Wer ist z.B. eigentlich „ich“ bei Decartes wenn Read more…